Zum Spritzguss wird der Extruderschnecke ein Kunststoffgranulat (z.B. PP-Holzmehl Compound) zugeführt und auf Verarbeitungstemperatur erwärmt. Das viskose Material wird in ein mehrteiliges Formwerkzeug geschossen.